Account/Login

Premierenkritik

"Der Gott des Gemetzels" wütet in einem Freiburger Wohnzimmer

  • Di, 16. Januar 2018, 11:51 Uhr
    Hochkultur (fudder) Hochkultur

     

Ein Wohnzimmer wird zur Bühne und auf dem Programm steht ein Klassiker – der ebenfalls im Wohnzimmer spielt. Wie funktioniert das Stück "Gott des Gemetzels" – quasi an einem Originalschauplatz?

Die beiden Ehepaare treffen sich zur Friedensverhandlung.  | Foto: Sandra Meyndt
Die beiden Ehepaare treffen sich zur Friedensverhandlung. Foto: Sandra Meyndt
1/9
Die Schauspielgruppe "Theater Spielzimmer" nimmt als viertes Stück den "Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza in ihr Repertoire auf. Wie die Schauspieler bei der Premiere am vergangenen Samstag ein Freiburger Wohnzimmer zur Bühne machten – fulminant, rasant, urkomisch – und wie ihr die Gruppe in eure Stube einladen könnt, hat fudder für euch zusammengefasst.
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar