Der jüngste Tour-Champion seit 1935

dpa

Von dpa

Mo, 29. Juli 2019

Radsport

Radprofi Egan Bernal gewinnt als erster Kolumbianer die Tour de France / Emanuel Buchmann aus Ravensburg wird Gesamtvierter.

PARIS (dpa). Radprofi Egan Bernal hat als erster Kolumbianer die Tour de France gewonnen. Der 22-Jährige holte sich am Sonntag vor dem walisischen Titelverteidiger Geraint Thomas und dem Niederländer Steven Kruijswijk den Gesamtsieg. Bernal ist damit der jüngste Sieger des Rennens in der Nachkriegsgeschichte. Der Ravensburger Emanuel Buchmann wurde Gesamtvierter und sorgte für das beste deutsche Ergebnis seit Andreas Klöden vor 13 Jahren.

Direkt hinter dem Zielstrich auf den prachtvollen Champs Élysées fiel Egan Bernal seiner Verlobten Xiomy in die Arme, dann vergoss der Tour-de-France-Sieger Tränen der Freude. "Für Kolumbien ist das ein großer Tag. Wir haben so viel Tradition. Viele haben versucht, die Tour zu gewinnen. Jetzt bin ich der Erste. Das ist ein unbeschreibliches Glücksgefühl", sagte Bernal, als die kolumbianische Radsport-Party im Schatten des Arc de Triomphe ihren Höhepunkt erreicht hatte. Als erster Südamerikaner und noch dazu als jüngster Radprofi der Nachkriegsgeschichte gewann das Jahrhunderttalent am ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ