Zisch-Schreibwettbewerb II Herbst 2013

Der kleine Igel Hans

Mo, 14. Oktober 2013 um 10:16 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Chiara Colella, Klasse 4, Zelgschule Wehr

Eines Mittags, als ich von der Schule kam, entdeckte ich einen großen Haufen mit Laub. Ich schaute ihn mir an und stellte nach ein paar Minuten fest, dass sich der Laubhaufen ein kleines bisschen bewegte. Ich drückte vorsichtig die Blätter zur Seite und sah einen wunderschönen Igel.

Ich rannte so schnell wie möglich nach Hause. Als ich zu Hause ankam, erzählte ich alles sofort meiner Mutter. Sie gab mir ein paar Handschuhe und ich rannte wieder zu dem Laubhaufen zurück. Ich zog meine Handschuhe an, nahm vorsichtig den Igel und brachte ihn in unseren Garten.

Eigentlich wollte ich dem Igel einen Namen geben, aber meine Mutter sagte nun, dass ich zuerst meine Hausaufgaben machen sollte.
Nach den Hausaufgaben nahm ich einen großen Schuhkarton und legte ihn mit einer Zeitung aus. Auf dem Titelblatt der Zeitung war ein Bericht über Igel. Darin stand, dass der Förster Herr Martin bei sich Igel überwintern lässt.

Ich zeigte meiner Mutter das Titelblatt der Zeitung und die Telefonnummer. Wir riefen bei dem Förster an und dann brachten wir ihm den kleinen Igel.

Ach, und bevor ich es vergesse, dem Igel habe ich doch noch einen Namen gegeben. Er heißt jetzt Hans.