Frankreich

Der Protest der "Gelbwesten" geht auch im Elsass in die vierte Runde

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

So, 09. Dezember 2018 um 12:58 Uhr

Elsass

"Das hier ist nicht die Vorstadt, das ist das Volk": Der Protest der Gelbwesten in Frankreich geht weiter. Ein Besuch in Colmar und Straßburg.

Aus der Ferne sieht es fast so aus, als recke sie die Faust. Es gibt kaum einen Ort, der sich besser eignen könnte für den Protest der "Gilets jaunes", der Gelbwesten, als der Kreisverkehr mit der Freiheitsstatue an der Zufahrtsstraße nach Colmar. Vorbeifahrende Autofahrer hupen, als sie den Engpass aus Paletten passieren. Der Fahrer eines Touristenbusses schwenkt zum Zeichen seiner Solidarität eine gelbe Warnweste aus dem Fenster. Ein Bretterverschlag, aufgetürmte Autoreifen, von brennenden Paletten aufsteigender Rauch und eine dürre Tanne runden das Bild ab. Dieser Ort sieht wüst aus. Normalerweise würdigen Autofahrer die Lady kaum eines Blickes, die hier steht, weil der Schöpfer der New Yorker Freiheitsstatue ein Sohn der Stadt war, und eilen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ