Ausstellung

Der selbsternannte Rebell: Die Filmlegende Maximilian Schell

Dorothee Baer-Bogenschütz

Von Dorothee Baer-Bogenschütz

Do, 02. Januar 2020 um 19:18 Uhr

Kunst

BZ-Plus Das Filmmuseum in Frankfurt präsentiert die vielseitige Künstlernatur Maximilian Schell – und weckt Erinnerungen an eine große Ära.

"Zu leben oder nicht zu leben, darum geht’s!": So deutete Maximilian Schell (1930–2014), der Shakespeares Prinzen selbst gespielt und inszeniert hat, das Hamlet-Wort. Früh fand der Sohn einer Schauspielerin und eines Schriftstellers, man müsse "Klassiker der Zeit anpassen". Und so gehen Märchen: "Wie gut, dass ich in Mörbisch die zweite Besetzung war", sagt die deutsch-kroatische Sopranistin Iva Mihanovic. So durfte sie bei ihrem Sommerengagement 2007 viel Zeit mit dem Regisseur verbringen. Schell stand bei den Seefestspielen unter Vertrag. Unter seiner Regie floss beim weltweit größten Operettenfestival das zweite Mal "Wiener Blut". Hinter den Kulissen aber fand Iva, Jahrgang 1978, ihren Wiener Schatz. Zu leben, darum geht’s.
Anlässlich der Gedenkschau "Maximilian Schell" im Deutschen Filminstitut & ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung