Account/Login

BZ-Interview

Der Startenor Jonas Kaufmann sorgt sich um die Klassik

Georg Rudiger
  • Do, 16. Juli 2020, 20:15 Uhr
    Klassik

     

BZ-Plus Wie er die Zeit der Corona-Zwangspause genutzt hat, wie systemrelevant die Musik ist und was er über seine neue "Otello"-Aufnahme denkt: Das sagt Jonas Kaufmann im Interview.

Jonas Kaufmann  | Foto: Gregor Hohenberg
Jonas Kaufmann Foto: Gregor Hohenberg
BZ: Herr Kaufmann, Sie mussten schon einmal im Jahr 2016 mehrere Monate pausieren, als Sie wegen einer Erkrankung Ihrer Stimmbänder nicht singen konnten. Nun hatten Sie eine Zwangspause, obwohl Sie gesund waren. Wie fühlten sich die letzten Wochen an? Tut es auch gut, wenn man in dieser radikalen Weise ausgebremst wird?
Kaufmann: Wenn es etwas Gutes an dieser Krise gibt, dann ist es vielleicht die viel zitierte "Entschleunigung", das Zur-Ruhe-Kommen. Das habe ich in den ersten Wochen als wohltuenden Nebeneffekt empfunden. Aber ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar