Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2020

Der verrückte Erfinder

Mi, 02. Dezember 2020 um 15:45 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Lenny Haberla, Klasse 4b, Johanniterschule, Heitersheim

Es war einmal ein reiches Kind. Es hieß Janis. Sein Fahrer wollte Janis zurück zu seiner Villa fahren. Aber plötzlich krachte etwas in das Auto. Der Fahrer stieg aus dem Auto und sagte: "Mist, der Kühler ist kaputt! Und gerade, wo wir in dem verlassenen Waldstück sind." Janis stieg auch aus dem Auto und sagte: "Ich sehe mich hier mal um."

Der Wald war dunkel und gruselig. Janis erinnerte sich an eine Schlagzeile, die hieß: "Junge im Wald verschwunden." Und der Junge war genau in diesem Wald verschwunden. Aber da sah Janis eine alte Gartenlaube. Er ging hinein. An den Wänden hingen Baupläne von einem Flugtaxi und einem tanzenden Roboter-Pinguin. Janis lief weiter. Aber plötzlich stieß er gegen einen Mann. Janis erschrak sich so arg, dass er fast umfiel. Aber der Mann war kein Monster, sondern ein Erfinder. Er sagte: "Was machst du in meinem Labor?" Jannis sagte: "Unser Auto hat eine Panne." "Aha", sagte er der Erfinder, "da will ich dir mal helfen. Aber zuerst koche ich dir was zum Essen." Es gab Spaghetti.

Als Janis fertig war, brachen sie auf, um den Kühler zu reparieren. Und 30 Minuten später konnten sie wieder weiterfahren und Janis bedankte sich und winkte dem Mann noch lange hinterher.