Pyeongchang

Deutsche Slalom-Frauen enttäuschen bei Olympia

dpa

Von dpa

So, 18. Februar 2018 um 11:24 Uhr

Olympische Spiele

Dem deutschen Speed-Team fehlen nur noch Nuancen zu olympischem Ruhm. Die deutschen Slalom-Frauen enttäuschen, die Männer bestätigen im Super-G, dass sie gute Perspektiven haben.

Frauen-Bundestrainer Jürgen Graller wählte am Freitag nach dem schlechtesten Torlauf-Ergebnis deutscher Frauen in der Geschichte der Winterspiele deutliche Worte: "Am Ende steht ein 19. Platz da und das ist ernüchternd und schlecht."
Marina Wallner war fernab der Top 15 die einzige Athletin im Ziel, nachdem Lena Dürr und Christina Geiger bei ihren einzigen Einzelstarts der Winterspiele in Pyeongchang ausgeschieden waren. "Das war sehr enttäuschend, man muss sich Sachen überlegen", sagte Graller und kündigte klare ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung