Ja, hilft ihm denn keiner?

Bernhard Honnigfort

Von Bernhard Honnigfort

Fr, 11. Juli 2014

Deutschland

Seit einem Jahr kämpft Thüringens Datenschützer dafür, dass Tausende rumliegende Kranken- und Anwaltsakten vernichtet werden .

Vor einem Jahr bekam Lutz Hasse den Tipp, sich doch einmal ein Haus im thüringischen Dorf Immelborn im Wartburgkreis etwas genauer anzusehen. Was der Datenschützer des Landes in dem unbewachten Gebäude fand, ließ ihm die Haare zu Berge stehen: Regale bis an die Decke, vollgestopft mit Akten. Ihre Zahl wird mittlerweile auf 450 000 geschätzt. Zum Teil lagen die Ordner auf dem Boden verstreut, bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ