Jeder Zehnte wünscht sich einen "Führer"

dpa

Von dpa

Do, 14. Oktober 2010

Deutschland

Studie zeigt wachsende Ausländerfeindlichkeit und Zustimmung zu rechtsradikalen Parolen.

BERLIN (dpa). Jeder dritte Deutsche hält sein Land für "überfremdet", jeder zehnte wünscht sich, dass Deutschland von einem "Führer" mit harter Hand regiert wird: Die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ