Berlin

SPD-Politiker wollen "Arbeitsmigranten" stoppen

dpa/AFP

Von dpa & AFP

So, 16. August 2015 um 20:03 Uhr

Deutschland

Einige SPD-Spitzenpolitiker wollen mehr Balkanländer zu sicheren Herkunftsstaaten erklären. Sie möchten den Zustrom von Flüchtlingen bremsen, deren Chance auf Asyl gegen Null geht.

Angesichts der vielen Asylbewerber vom Balkan wird der Ruf nach schärferen Regeln für die Migranten lauter. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sprach sich in der "Bild am Sonntag" für schnellere Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern aus der Region aus. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) plädierte im ZDF dafür, stärker deutlich zu machen, wer in Deutschland überhaupt Chancen auf Asyl hat.

Merkel wies am Sonntag im ZDF-"Sommerinterview" darauf hin, Deutschland könne nicht jedem Asyl gewähren, "der glaubt, dass hier wirtschaftlich die Dinge besser laufen". Hier dürften keine falschen Hoffnungen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ