Unter Platzhirschen

Arne Bensiek

Von Arne Bensiek

Sa, 29. Dezember 2012

Deutschland

Fünf junge Bundestagsabgeordnete erzählen, wie sie ihren Einstieg in die große Politik erlebt haben.

Da ist er nun Bundestagsabgeordneter, drei Jahre schon, und er wähnt sich bei einem Routineakt. Vor dem Eingang des Plenarsaals zwängt sich Niema Movassat an einer Schülergruppe vorbei zu den Anwesenheitslisten. Er greift sich einen Stift, setzt zur Unterschrift an, da donnert es von der Seite: "Ich habe doch gesagt, ihr sollt da nicht unterschreiben." Movassat reißt den Stift hoch, weiß nicht, was geschieht. Dann sieht er die aufgebrachte Lehrerin neben sich. Er muss lachen – und aufklären. Freundlich weist Movassat die Lehrerin darauf hin, dass er hier Abgeordneter der Fraktion Die Linke ist. Er gehöre nicht zu ihrer Schulklasse. Fünfmal entschuldigt sich die Frau, die Schüler grinsen.

Einer wie Niema Movassat, der mit 25 Jahren in den Bundestag gewählt wird, fällt aus dem üblichen Raster für Abgeordnete. "Vielleicht lag es daran, dass ich an dem Tag Jeans anhatte", spekuliert der mittlerweile 28-jährige Jurist. Hinzu kommt wohl, dass der Sohn iranischer Einwanderer, geboren in Wuppertal und aufgewachsen in Oberhausen, eher kleingewachsen ist. Sein schwarzes Haar trägt er unbändig, nicht gescheitelt. ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ