Handball

DHB weist Klage der HSG Freiburg ab – es geht runter in die dritte Liga

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Do, 13. Mai 2021 um 18:59 Uhr

Handball 2. Bundesliga

BZ-Plus Das Bundessportgericht des Deutschen Handballbunds hat entschieden: Die HSG ist nicht befugt, den Drittliga-Aufstieg juristisch anzuzweifeln. Der Club verzichtet wohl auf Revision.

Dem sportlichen Aus folgt nun das Scheitern auf juristischem Weg. Die Handballerinnen der HSG Freiburg sind mit ihrer Klage gegen einen Drittliga-Aufstieg beim Deutschen Handballbund (DHB) gescheitert. Das DHB-Bundessportgericht hat den Freiburgerinnen als Zweitligist die Antragsbefugnis für diese Initiative abgesprochen. Damit wird der Tabellenletzte der zweiten Bundesliga in der kommenden Saison in der dritten Liga ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung