Festival

Die 1. Endinger Notenlese begann mit einer brillanten Hommage an Wien

Alexander Dick

Von Alexander Dick

So, 13. September 2020 um 17:36 Uhr

Klassik

BZ-Plus Bis 1806 gehörte Endingen zu Vorderösterreich. Kilian Herold erwies der alten Hauptstadt Wien mit dem Auftakt seines neuen Festivals Endinger Notenlese eine hochkarätige Hommage.

Wenn die Corona-Pandemie im Kulturleben überhaupt etwas Sinnstiftendes hinterlassen sollte – was erst noch zu beweisen sein wird –, dann vielleicht, dass sie das Verhältnis zwischen Künstlern und Publikum justiert oder neu definiert. War es nicht so, dass der Klassikbetrieb bis März vor allem durch Routine geprägt war? Und dass alle Beteiligten wie das Kaninchen auf die Schlange namens Generationenwechsel schielten, auf den Moment, in dem der große Einbruch bei den Publikumszahlen zu erwarten wäre.

Corona ist so etwas wie eine Beta-Version dieses Szenarios – und zwar in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung