Die "Dälerhexe" spenden an Lebenshilfe

Kurt Meier

Von Kurt Meier

Mi, 14. April 2021

Waldkirch

Besuch in der Elzacher Werkstätte/ Rollstuhlfahrer Benedikt Wehrle ist selbst in der Zunft aktiv.

Mit einer Spende von 600 Euro kamen Carlo Melone, Costa Travagle und Vivi Emene als Vertreter der Kollnauer Narrenzunft "Dälerhexe" in die Lebenshilfe-Werkstätte in Elzach. Werkstattleiter Dirk Singler und Mitarbeiter Benedict Wehrle begrüßten sie. Wehrle, auf den Rollstuhl angewiesen, ist selbst einer von 32 Aktiven der 2011 gegründeten Zunft, die auch die Inklusion verwirklicht. Wehrle gestaltet die Fasnet der "Dälerhexe" immer kräftig mit, so auch 2021, als sie nur virtuell stattfand. Dirk Singler dankte für diese Zuwendung, nannte Beispiele für die Verwendung, wie die Einrichtung der kürzlich sanierten Cafeteria oder die Neugestaltung der Außenanlagen – und lud die Besucher "nach Corona" nochmals ein.