Wertetage Rheinfelden

Wie der Schweizer Philosoph Sommer seine Ablehnung gegenüber Werten überwunden hat

Verena Pichler

Von Verena Pichler

Mo, 21. Juni 2021 um 14:04 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Der Schweizer Philosoph Andreas Urs Sommer, der am Samstag in Rheinfelden über den Wert von Werten spricht, erklärt im Interview, wie er seine eigene Ablehnung gegenüber Werten überwunden hat.

Gesellschaft in der Krise – was bleibt? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich das zweite Forum des Wertetags am kommenden Samstag. Zu Gast wird Philosophieprofessor Andreas Urs Sommer sein. Verena Pichler hat er verraten, warum sich seine ablehnende Haltung gegenüber Werten gewandelt hat und wie wir einen entspannteren Umgang mit ihnen finden können.
BZ: "Über Werte zu reden, um Werte zu vernichten, hielt ich ich für eine zwar nihilistische, aber einzig redliche Herangehensweise." Dieser Satz stammt aus Ihrem 2016 publizierten Werk "Werte. Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt." Wären Sie damals der Einladung nach Rheinfelden auch gefolgt, um über Werte zu reden?
Sommer: Vor dem Buch hätte ich wohl einen abschlägigen Bescheid gegeben mit der Begründung, dass es dazu nichts zu sagen gibt, außer scharfer Kritik am Wertegebrabbel insbesondere der Politiker. Heute sieht die Sache anders aus, und dank der intensiven Beschäftigung bin ich viel gelassener gegenüber Werten (lacht).
BZ: Gab es einen gesellschaftlichen Auslöser, etwa die Flüchtlingskrise?
Sommer: Tatsächlich war 2015 das Wertgebrabbel für mein Empfinden an seinem Höchststand angelangt und zwar auf allen Seiten. Die Liberalen und die Rechten haben sich Werte an den Kopf geworfen, mitunter sogar dieselben. Das bot Anlass, sich dem Thema zu widmen
BZ: Sechs Jahre ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung