Die Erbsünden der Althippies

Martin Halter

Von Martin Halter

Mo, 03. August 2009

Literatur

Thomas Pynchons neuer Roman erscheint morgen

Thomas Pynchon, 72, wird auf seine alten Tage immer schneller. 16 Jahre ließ er zwischen "Die Enden der Parabel" und "Vineland" (1990) verstreichen, neun zwischen "Mason & Dixon" und "Gegen den Tag" (2006). Jetzt darf sich die Pynchon-Gemeinde, kaum dass sie sich von dem weltumspannenden 1600-Seiten-Abenteuerroman erholt hat, schon auf ein neues Werk des Meisters freuen: Morgen erscheint in den USA "Inherent Vice", und es soll nicht nur kürzer – knapp 400 Seiten –, sondern auch lustiger und zugänglicher als alles bisher ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung