Die Fastnacht kommt ins Museum

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 25. August 2011

Donaueschingen

'S goht dagega: Die Donaueschinger Narrenzunft Frohsinn will ihr Haus am Sennhof Mitte Oktober eröffnen.

DONAUESCHINGEN (wl). Donaueschingens Museumslandschaft wird um eine Attraktion reicher: Mitte Oktober eröffnet das gründlich umgestaltete Fastnachts- und Brauchtumsmuseum an der Sennhofstraße. Die Narrenzunft Frohsinn will in der Öffentlichkeit noch präsenter werden.

Narrenrat und Vereinsvorstand schmieden bereits konkrete Pläne für den Start des Zunfthauses. Wenn alles glattgeht, wird am dritten Oktoberwochenende die Wiedereröffnung des Brauchtumsmuseums gefeiert.

Als im Juli 2008 die Entscheidung fiel, das bislang vom Haus Fürstenberg angemietete Domizil auf dem Sennhofgelände zu kaufen, waren die Pläne noch recht vage, was aus dem sanierungsbedürftigen Anwesen werden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ