Azubi-Leben

Die flexible Geschäftsstelle – Das BZ-Mobil

Lisa P. + Julian R.

Von Lisa P. & Julian R.

Do, 09. Dezember 2021 um 09:57 Uhr

Azubi-Leben

Das BZ-Mobil: neu, flexibel und kundenbezogen. Das wären wohl die drei prägnantesten Wörter, um unser Mobil kurz zu beschreiben!

Was ist das BZ-Mobil?

Das BZ-Mobil ist ein umgebauter Sprinter, der dem Unternehmen als mobile Geschäftsstelle dient. Mit dem BZ-Mobil fahren Standwerber und Azubis die verschiedensten Orte in unserem Verbreitungsgebiet an und werben für unsere Produkte, unterstützen unsere Kunden bei den verschiedensten Anliegen und bieten die Teilnahme an tollen Gewinnspielen an. Dabei haben wir bis hin zur mobilen Stromversorgung alles an Bord, was wir für den autarken Betrieb als Geschäftsstelle benötigen!

Genauso wichtig wie das Auftreten des Mobils an den verschiedensten Orten ist seine Innenausstattung.

Die Ausstattung

Der Innenraum des BZ-Mobils wurde für die zahlreichen Einsätze bestens angepasst. Es gibt Schubladen, Schränke und allerlei Sicherheitsmechanismen, um die Ladung zu verstauen und eine sichere Ankunft für alle Akteure zu gewährleisten. Erst wenn alles sicher verstaut ist, startet die Fahrt.
Für alle Einsätze steht die Sicherheit von Personal und Ladung an oberster Stelle. Um diese zu gewährleisten, werden wir regelmäßig vom Team des Regionalverlags zu den Themen Ladungssicherheit und Verhalten im Straßenverkehr geschult. Im BZ-Mobil vorhanden ist sämtliches Equipment für den Einsatz als rollende Geschäftsstelle. Unser Promotion-Equipment kann durch seine praktische Bauweise verkleinert und somit platzsparend verstaut werden. Gesichert wird vor der Abfahrt alles in Schubladen oder mit Zurrgurten. Während der Einsätze vor Ort schützt eine Markise vor Regen und stechender Sonne.

Die Einsätze

Die Einsätze werden vom Team Messen/Veranstaltungen/Events des Regionalverlags geplant und koordiniert. Vor jedem Einsatz gibt es ein Briefing mit allen relevanten Informationen zu Einsatzort, Einsatzzeit und anderen Besonderheiten vor Ort. Neben den Serviceleistungen als mobile Geschäftsstelle werden am BZ-Mobil Gewinnspiele oder ähnliche Aktionen angeboten. Ein Beispiel hierfür ist der "BZ-Check". Hierzu war das BZ-Mobil ein paar Wochen in der Ortenau unterwegs und es wurde eine Umfrage über die dortige Lebensqualität durchgeführt. Die Ergebnisse der Aktion erschienen im Oktober in einer Serie in der Badischen Zeitung.

Bei den verschiedenen Einsätzen mit dem BZ-Mobil sind wir Azubis aber nicht nur auf uns alleine gestellt – es ist immer ein sogenannter Standwerber mit dabei.

Die Standwerber

Das Team der Standwerber umfasst acht Personen, die oft schon viele Jahre für uns arbeiten – echte Profis also. Zu den Aufgaben eines Standwerbers gehört es, die Kunden über die verschiedenen Abonnements der Badischen Zeitung sowie neue Angebote zu informieren und auch beim Abschluss eines Abos alle Fragen rund um die Themen Bezugszeitraum, Prämie und Kündigungsfrist zu beantworten.

Während wir mit dem BZ-Mobil unterwegs sind, ist es neben der Betreuung des Fahrzeugs und der Durchführung der Gewinnspiele oder Aktionen vor Ort auch unsere Aufgabe, die Standwerber zu unterstützen. Wir sorgen dafür, dass die aktuelle und ortsansässige Ausgabe der Badischen Zeitung am BZ-Mobil zur Verfügung steht und unterstützen bei der Beratung der Kunden.

Unser Fazit
Zusammengefasst ist unser BZ-Mobil eine tolle Sache! Unser Mobil wird von der Kundschaft sehr gut angenommen und auch regelmäßig besucht und ist wichtige Kontaktstelle für alle Anliegen rund um das BZ-Abo und weitere Servicethemen. Gleichzeitig steht das BZ-Mobil auch für den Fortschritt: Das Projekt ist ein relatives Neues. Es trägt die Vielfältigkeit und Lust der BZ Mediengruppe an Innovationen öffentlichkeitswirksam nach außen.

Verantwortlich für das BZ-Mobil ist unter anderem Melanie Stöhr. Sie arbeitet im Bereich Messen/Veranstaltungen/Events des Regionalverlags und kümmert sich als Projektmanagerin um die Disposition und den Einsatz des Fahrzeugs.

Zum Thema BZ Mobil haben wir Melanie ein paar Fragen gestellt:

Julian R. & Lisa P.: Wie kommt das BZ Mobil bei unseren Kunden an?

Melanie Stöhr:
Bisher gab es keine negative Resonanz zu unserem BZ-Mobil. Sehr wohl jedoch einige sehr positive Reaktionen, die bestätigen, dass die Investition in unsere "mobile Geschäftsstelle" absolut richtig war. Seit der Indienststellung des Fahrzeugs sind wir regelmäßig in zahlreichen Ortschaften unseres Verbreitungsgebiets unterwegs. Dabei erreichen wir auch Gemeinden, in denen es bisher keine BZ-Geschäftsstelle gegeben hat. Ganz besonders dort fühlen sich die Kunden bei uns gut aufgehoben und sind glücklich, dass die BZ auch mal in ihre Gemeinde kommt. Das sagen sie uns dann auch vor Ort und das bestätigt unsere Arbeit. Eine kleine Anekdote hierzu: In St. Blasien kam ein über 90 Jahre alter BZ-Leser zu uns ans Mobil und hat sich riesig gefreut uns zu treffen. Er hatte sich den Termin extra im Kalender eingetragen und ist nur wegen uns zum Marktplatz gekommen. Er konnte es kaum glauben, dass wir extra nach St. Blasien fahren, um für die Kunden vor Ort zu sein. Die Freude dieses Mannes bleibt mir noch lange in Erinnerung.

Julian R. & Lisa P.: Wie kam es überhaupt zum BZ Mobil bzw. wer hatte die tolle Idee?

Melanie Stöhr:

Entstanden ist die Idee im ersten Corona-Lockdown im Frühjahr 2020. Aufgrund der unerwarteten Absagewelle von Veranstaltungen und Anlässen, bei denen wir uns im Normalfall in der Region präsentiert hätten, war klar, dass wir eine Alternative brauchen. Gleichzeitig mussten ein paar BZ-Geschäftsstellen dauerhaft geschlossen werden, was den Bedarf nach Kundennähe und -service weiter erhöhte.

Julian R. & Lisa P.: Stehen in naher Zukunft besondere Pläne mit dem Mobil an oder gar der Kauf eines weiteren Modells?

Melanie Stöhr:
Unsere Ideen für Einsätze mit dem BZ-Mobil sind noch lange nicht ausgeschöpft. Ständig arbeiten wir an neuen Nutzungsszenarien und Marketingaktionen, erneuern oder erweitern unsere Ausstattung oder suchen nach neuen Ortschaften, die wir in den Kanon unserer regelmäßigen Standplätze aufnehmen können. Wir werden das BZ-Mobil auch weiterhin immer wieder für besonderer Anlässe oder bei Messeauftritten einsetzen. Uns wird also nie langweilig werden!