Kino

Die Frau, die Frauen inszeniert: Margarethe von Trotta wird 80

Gabriele Schoder

Von Gabriele Schoder

Mo, 21. Februar 2022 um 07:09 Uhr

Kino

BZ-Plus Mit feinem Gespür für Widersprüche in Politik und Gesellschaft drehte sie Filme wie "Die bleierne Zeit", "Heller Wahn" und "Das Versprechen" (1995). Am Montag wird die Regisseurin Margarethe von Trotta 80 Jahre alt.

Sie ist die Frau, die Frauen inszeniert. Rosa Luxemburg etwa, Hanna Arendt und Hildegard von Bingen, deren Leben sie verfilmt hat – couragierte, unbeugsame, eigenwillige, auch schwierige Persönlichkeiten. Aber Margarethe von Trotta, die heute vor 80 Jahren als uneheliche Tochter einer baltischen Adligen in Berlin geboren wurde, ist ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung