Die ganze Struktur erschüttert

Otto Schnekenburger

Von Otto Schnekenburger

So, 07. Januar 2018

1. Bundesliga

Der Sonntag Warum die Kritik am Videobeweis viel mit veränderten Machtverhältnissen zu tun hat.

Nicht nur für die Profis, auch für den Videobeweis geht es ab Freitag in die Rückrunde. Zudem wird in den nächsten Wochen über seine Fortführung entschieden. Hart blies dem Projekt der Wind oft ins Gesicht. In manchem Punkt ist die harsche Kritik an ihm unehrlich motiviert und hat mit aus dem Gefüge geratenen Machtstrukturen zu tun.

Aufgeregt waren schon in den Jahren vor seiner probeweisen Einführung die Reaktionen auf den Videobeweis. Und zwar gerade aus der Schiedsrichtergilde und stets, wenn er in Zusammenhang mit dem Vetorecht von Vereinen ins Spiel gebracht wurde. Wenn die Unparteiischen also Macht und Kontrolle aus der Hand geben sollten.
Der Videobeweis kam, und zwar in einer Form, in der er wie für die Schiedsrichter geschnitzt schien. Deren Bedenken verstummten. Eingegriffen wird in der laufenden Testphase nämlich nur von der eigenen Spezies, vom "Videoassistenten". Betont wurde also schon mit dem Namen, dass die Videoassistenten die Souveränität der Unparteiischen nicht grundsätzlich in Frage stellen sollten. Sondern nur beratend ins Spiel kommen, wenn die Kollegen auf dem Spielfeld krass daneben gelegen haben. Dass dies in der Praxis einen großen Interpretationsspielraum lässt (was ist eine "klare" Fehlentscheidung?) wurde in der Hinrunde mehr als deutlich und soll nicht im Einzelnen erneut durchdiskutiert werden.
Zu Tage förderte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung