„Pique Dame“

Die Generation Windows entlässt ihre Kinder

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mo, 13. Dezember 2010

Theater

David Hermann inszeniert, Gabriel Feltz dirigiert Tschaikowskys Oper "Pique Dame" am Theater Basel.

So ist das eben auf den Brettern, die die Oper bedeuten. Ganz urplötzlich spielt das Regietheater nur eine Nebenrolle, weil ein Hauptdarsteller von der einen auf die andere Stunde im Würgegriff der Influenza ist. In Basel heißt der Bedauernswerte Maxim Aksenov, ein hoffnungsvoller russischer Tenor, der im zweimaligen Opernhaus des Jahres als "Butterfly"-Pinkerton in bester Erinnerung ist und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung