Die große Kunst des Speerwerfens

Wolfram Köhli

Von Wolfram Köhli

Mo, 04. Juni 2018

Leichtathletik

NACHGEFRAGT: Die Suche des Johannes Vetter nach dem richtigen Weg / Die mentale Stärke von Andreas Hofmann entscheidet.

LEICHTATHLETIK. "Es ist die große Kunst des Speerwerfens", sagte Christina Obergföll als Kommentatorin des Ereignisses am Samstag, "alles in den Speer übermittelt zu bekommen." Eine Ansage, die dem teils sportartfremdem Publikum etwas vom ganz Spezifischen dieser technischen Disziplin nahe brachte. Sie zeigte sich bereits zum zweiten Mal in Offenburg, bot Spitzensport und Spitzenkönner zum Anfassen.

Natürlich ist der Katalysator auf diesem Weg die Popularität der Speerwerfer aus der Ortenau. Angefangen mit Christina Obergföll, deren Ehemann und Bundestrainer Boris sowie dem aktuellen Weltmeister Johannes Vetter. Der bedankte sich hernach erst einmal artig bei den Fans, denen es gelungen war wieder jene, die Leistung fördernde Atmosphäre herzustellen, die nun schon fast als für Offenburg typisch gilt. "Was war los? – Ich finde nicht den richtigen Weg", sagte Vetter und stellte sich seiner Enttäuschung.
"Ein Schuh, der nicht klappt, eine Anlage, die nicht passt", führte der 25-Jährige an, ohne dies als Entschuldigung gelten zu lassen. Ihm ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung