Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2011

Die Halloweenparty

Di, 15. November 2011 um 13:30 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Felix Henkel, 9 Jahre, Klasse 4a, GWRS Kippenheim

Gestern war Halloween. Anne und Philipp bereiteten alles für ihre Party vor. Da ihre Mutter kurzfristig bei einer Pressekonferenz für einen Kollegen einspringen musste, meinte sie noch zu den beiden: "Ihr könnte ja ohne mich weiterdekorieren. Ich denke, ich werde spätestens um 15.00 Uhr wieder zurück sein."

Nach dem Dekorieren gingen Anne und Philipp zu dem Gemüseladen am Park, um für abends einen Kürbis zu besorgen. Auf dem Heimweg sahen sie Enten im Teich tauchen. Als sie zu Hause ankamen, war auch ihre Mutter wieder zurück. Sie bereiteten gemeinsam die Kürbissuppe für später zu. Die Gäste trafen pünktlich um 17.00 Uhr ein. Anne begrüßte ihre Freundinnen entzückt: "Toll seht ihr aus und richtig gruselig! Das wird bestimmt eine coole Party werden."

Kurz darauf zog die Clique durch die nächtlichen Straßen. Sie klingelten an einigen Häusern und bekamen nach ihrem Spruch: "Süßes oder Saures!" viele Süßigkeiten zugesteckt. Als sie an einer Villa vorbeikamen, wollten sie über den Plattenweg zur Haustür stürmen. Plötzlich hingen von einem Baum Spinnen und ein Netz fiel auf sie herunter. Sie erstarrten und wussten zunächst nicht was los war. Doch dann lachte Philipp lauthals und grinste: "Jetzt wurden wir mal erschreckt und das nicht wenig!" Als sich alle wieder befreit hatten, liefen sie geschwind nach Hause. Die Gruppe wurde schon von Annes und Philipps Mutter erwartet und sie servierte ihnen eine leckere, heiße Kürbissuppe. Dabei wärmten sie sich auf und lachten nochmals über ihre nächtlichen Abenteuer. Zum Ausklang spielte Anne auf ihrer Gitarre und die anderen sangen dazu.