Die herbe Seite des Klosterlebens

Thomas Mutter

Von Thomas Mutter

Do, 20. April 2017

St. Blasien

Das Schicksal des Joseph Lukas Meyer in der St. Blasier Benediktinerabtei / Der gebürtige Bonndorfer begründete eine Stiftung.

ST. BLASIEN. Ein Kloster mit seinen sehr verschiedenen Menschen und Charakteren ist nicht das Vorzimmer des Himmels. Bei der geschichtlichen Bewertung nehmen wir uns gerne der lichtvollen Leistungsbilanz an. Die alltäglich-nüchterne und auch herbe Seite der klösterlichen Gemeinschaft zeigt das Leben des Joseph Lukas Meyer nach seinem Eintritt bei den Benediktinern von St. Blasien auf.
Joseph Meyer wird in Gündelwangen, das zur St. Blasianischen Reichsherrschaft Bonndorf gehörte, am 8. Januar 1774 geboren. Armut und Leiden sind seine eigentlichen Erzieher – nicht die Mutter, die wenige Jahre nach seiner Geburt stirbt, nicht der Vater, der sich um die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung