Pikante Enthüllung

Die Hochzeitsreise von Spaniens König Felipe hat Geld gekostet, das er nicht hatte

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Mi, 24. Juni 2020 um 16:25 Uhr

Panorama

BZ-Plus Die Hochzeitsreise von Felipe und Letizia, damals noch Prinz und Prinzessin, kostete mindestens 500.000 Euro – die sie nicht hatten. Welche Rolle spielt Corinna zu Sayn-Wittgenstein bei dieser Enthüllung?

Sie passt nicht recht zu dem Bild vom sparsamen Felipe, der mit dem Finanzgebaren des Vaters brechen will.

Ein Blick auf die Website des Wakaya Club & Spa ist zum Neidischwerden. "Der endgültige Beweis, dass Gott kleine Himmel auf Erden geschaffen hat", ist eine der Werbebotschaften, und die beigestellten Fotos beglaubigen die Aussage. Wakaya ist eine Südseeinsel des Fidschi-Archipels, und wer mehr als Fotos von ihr sehen will, muss reich sein.

Bill Gates soll schon dort gewesen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ