Nationalsozialismus

Die Jüngeren brauchen solche Vorbilder

Peter und Nina Hurwitz (Weil am Rhein)

Von Peter und Nina Hurwitz (Weil am Rhein)

Mi, 21. April 2021

Leserbriefe

Zu: "Der Wehrmachtssoldat, der 23 Juden entkommen ließ", Buch in der Diskussion von Wolfram Wette (Politik, 9. April)

Hochachtung für Christiane Goos, dass sie sich endlich eines vernachlässigten Kapitels der NS-Vergangenheit angenommen hat. Es hat uns schon sehr lange gestört, dass bei der Behandlung dieses Themas in den Schulen, die schwärzesten Aspekte zur Sprache kommen. Tausende von Bürgern aus allen Schichten, nicht nur Soldaten, die ihr und ihrer Familien Leben aufs Spiel gesetzt haben, um Juden zu retten, werden ignoriert. Diese "glänzenden Edelsteine, unter dem Schutthaufen der Deutschen Kriegsgeschichte" (Zitat Christiane Goos) sind ein Beispiel für Menschlichkeit, die sich sogar unter solch widrigen Umständen nicht unterdrücken lässt. Diese Geschichten müssten unbedingt in Lehrpläne aufgenommen werden, denn junge Menschen brauchen solche Vorbilder.

Peter und Nina Hurwitz, Weil am Rhein