Die neue Orgel nimmt Gestalt an

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Mo, 21. Mai 2001

Offenburg

Eine moderne und zugleich gotisierende Königin der Instrumente soll spätestens in einem Jahr die Weingartenkirche zieren.

OFFENBURG/ZELL-WEIERBACH. Bis in einem Jahr sollen ihre Klänge durch das Schiff der Weingartenkirche in Zell-Weierbach hallen: Die neue Orgel nimmt Gestalt an. Eine Fotomontage zeigt, wie sie aussehen könnte und hängt in einer Schautafel beim Seiteneingang. "Gotisierend" nennt Orgelbauer Claudius Winterhalter aus Zell am Harmersbach die Form und meint damit: vertikal gebaut, entsprechend dem gotischen Gepräge der Kirche.

"Es wird eine moderne Orgel sein, leicht konkav, also von den Seiten her nach innen gewölbt." Dies geschieht aus Klanggründen. Winterhalter: "Idealerweise sollte die Empore etwas niedriger sein, das wäre für die Beschallung der Kirche besser." Da dies nicht möglich ist, werden die Pfeifen oben mit Schallauflagen abgedeckt, damit der Ton mehr in den Kirchenraum strömt. Winterhalter will eine zeitgenössische Gestaltung realisieren, er wird dabei mit dem bekannten Bildhauer Armin Göhringer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ