Handicap

Die querschnittsgelähmte Bahnradfahrerin Kristina Vogel ist eine Kämpferin

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Do, 20. Februar 2020 um 14:20 Uhr

Behindertensport

BZ-Plus Kristina Vogel war elffache Bahnrad-Weltmeisterin. Dann kam der 26. Juni 2018 – ein Zusammenprall auf der Bahn. Seitdem spürt sie ihre Beine nicht mehr. Aufgeben war für sie aber keine Option.

Kristina Vogel ist eine Kämpferin. 18 Jahre lang lernte sie, dass nichts von selbst kommt im Leben. "Als Sportlerin wusste ich: Wenn ich an einer Sache dran bleibe und in sie investiere, dann kann daraus auch etwas werden." 18 Jahre lang trainierte die Bahnrad-Sprinterin für den Erfolg im Leistungssport, gewann elf Weltmeisterschaften und zweimal Gold bei Olympischen Spielen für Deutschland.

"Du bist wie ein kleines Küken, das aus dem Nest gefallen ist." Kristina Vogel Dann kam der 26. Juni 2018. Vogel kollidierte beim Training im Radstadion von Cottbus mit einem niederländischen Fahrer und zog sich lebensgefährliche Verletzungen in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ