Test

Die Schreiberin mutet den Kindern allerhand zu

Heinrich Pfeifer

Von Heinrich Pfeifer (Denzlingen)

Mo, 12. April 2021

Leserbriefe

Zu: "Bei mir wird kein Kind getestet", Zuschrift von Birgit Lemke (Forum, 3. April)

Kinder haben ein Recht auf Unwissenheit? Das ist mir neu, sind sie doch vor allem wissbegierig. Weiter steht da, sie hätten ein Recht auf Krankheiten, auch auf Covid-19, um gestärkt und widerstandsfähig zu werden. Das hieße, sie hätten auch ein Recht auf lebenslange Spätwirkungen und frühen Tod. Da mutet ihnen die verklärte Schreiberin allerhand zu. In Konsequenz fordert sie damit auch das Recht, der weiteren Verbreitung des aktuellen Virus Vorschub zu leisten. Spätestens an dieser Stelle wird diese Ansicht gemeingefährlich. Heinrich Pfeifer, Denzlingen