Die Sissle führt derzeit kaum Wasser

Marc Fischer

Von Marc Fischer

Do, 24. August 2017

Bad Säckingen

Das Entnahmeverbot für den Bach im Fricktal besteht weiterhin / Durchlässiger Jurakalk ist eine Ursache für den Tiefstand.

FRICKTAL/SCHWEIZ. Gerade einmal 70 Liter Wasser pro Sekunde (0,07 Kubikmeter) betrug der Abfluss der Sissle Anfang dieser Woche bei der Messstelle in Eiken. Der Bach gleicht damit einem Rinnsal – und das seit Wochen. Das Abfluss-Mittel der Sissle betrug im Juli nur gerade 0,117 Kubikmeter. Zwischen 1977 und 2016 lag das Monatsmittel für den Juli bei 0,949 Kubikmetern.

Auch die bisherigen Augustwerte liegen deutlich unter dem langjährigen Mittel. Bereits Ende Juni hat der Kanton Aargau deshalb reagiert und für die Sissle und ihre Seitengewässer – Effingerbach, Wölflinswilerbach, Staffeleggbach und eingedolter Seitenbach des Bruggbachs – ein Wasserentnahmeverbot verhängt.
Während das gleichzeitig verhängte Entnahmeverbot für die Bünz im Freiamt längst wieder aufgehoben werden ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung