Leitartikel

Die SPD sucht sich selbst: Von wegen klare Kante

Karl-Heinz Fesenmeier

Von Karl-Heinz Fesenmeier

Sa, 08. Januar 2011

Kommentare

Die SPD hat die führende Rolle in der Opposition an die Grünen verloren

Die SPD fällt in der politischen Debatte kaum noch auf. Von wegen klare Kante. Die zeigen andere, vor allem Grüne und CDU. Diese stehen bei den Themen, die derzeit kontrovers diskutiert werden, für die klaren Positionen, sie sind die Antipoden, zwischen denen politisch gerungen wird. Die SPD ist immer irgendwie dazwischen, sie ist die Partei des Ja-abers und des Sowohl-als-auch. Es gibt kein Thema, bei dem sie unverwechselbar ist, sich von allen anderen unterscheidet.
Wie sehr das Profil der SPD verschwimmt, zeigen zwei Beispiele. Stuttgart 21: Die CDU ist ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung