Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2021

Die unglaubliche Geschichte

Do, 11. November 2021 um 10:20 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Matilda Hiss, Klasse 4b, Neunlindenschule, Ihringen

Vor hunderten von Jahren, habe ich Matilda Hiss eine unglaubliche Geschichte erlebt. Damals war ich 30 Jahre alt. Jetzt dagegen bin ich um die 500 Jahre alt. Aber zurück zur Geschichte. Mein Beruf war Journalistin und ich war gerade in Amerika. Ich wollte nach Piraten suchen, um einen Bericht über sie zu Schreiben. Also fuhr ich mit meinem Floss raus aufs karibische Meer. Auf dem karibischen Meer verbrachte ich um die 30 Tage. Ich war schon ganz ausgehungert. Doch plötzlich sah ich etwas, das haute mich wortwörtlich um. Ich sah eine Piratenflagge und ein Schiff. "Sind das etwa Piraten?", fragte ich mich. "Ja", das waren sie, daran gab es keinen Zweifel. "Oh Nein", sie entdeckten mich. Die Piraten kamen immer näher und näher. Bis der Käpten rief: "Hopp! Hopp! Sahnetorten ahoi!". Auf einmal flogen mir Sahnetorten um die Ohren. Ich hörte den Käpten nochmal schreien: "Hey! Fresst nicht alle Torten auf! Ihr sollt die werfen!". Die Piratencrew brüllte zurück: "Du isst doch gerade selbst eine!". Da rief der Käpten nur noch: "WERFEN!!!!". Das tat die Piratencrew dann auch.

Ich rutschte auf einer Sahnetorte aus, die auf meinem Floss gelandet war und als die Piraten mein Floss enterten nahmen Sie mich gefangen. Ich fürchtete, dass sie mich nun über die Planke gehen ließen. Aber nein, stattdessen steckten Sie mich in ein Raumschiff und schossen mich zum Mond. Doch ich kannte mich sehr gut mit Technik aus, denn meine Mama war Pilotin gewesen. Ich musste nur hinterm Mond rechts abbiegen und einmal durch den Kreisverkehr des Saturns fliegen und schon konnte ich sicher auf der Erde landen. Als ich dann wieder auf der Erde war rannte ich zu meinem Auto denn ich konnte mit 30 Jahren noch sehr schnell rennen. Am Auto angekommen stieg ich ein und fuhr nach Hause. Ich bin übrigens sicher zuhause angekommen.