900 Jahre Freiburg

Das erste Kunstprojekt zum Stadtjubiläum feiert Premiere

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Fr, 03. Januar 2020 um 19:50 Uhr

Klassik

BZ-Plus Wie bewegt sich der Einzelne in einer Gemeinschaft? Das erste Kunstprojekt für das Freiburger Stadtjubiläum "#alsichwirsagten, Stimmen im Raum und andere Dinge" sucht nach Antworten.

Der grammatikalische Fehler im Titel der Veranstaltung ist dabei bewusst gesetzt, erklärt Clemens K. Thomas im Gespräch mit der BZ. "In dem Moment, in dem ich den Titel ausspreche, hat er sich sozusagen schon weiterentwickelt. Aus dem Ich ist ein Wir geworden".

Der Komponist, seit dieser Saison künstlerischer Leiter des Ensemble Recherche, hat das Projekt im Kulturverein "Zeug und Quer" mit gegründet und eine von drei Kompositionen beigesteuert. Thomas: "Wenn wir uns fragen, was das Kollektiv ist, dann geht es eben ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ