Die Zuverlässigkeit der Unruhe

Uwe Pörksen

Von Uwe Pörksen

Di, 23. November 2010

Literatur

Die Literatur war sein Leben, Verschwiegenheit seine stärkste Kraft: Zum Tod des Lyrikers Walter Helmut Fritz.

Als 1956 seine ersten Gedichte erschienen, "Achtsam sein", schrieb Karl Krolow: "Walter Helmut Fritz, Jahrgang 1929, ein junger Philologe, ist in den Gedichten, die er vorlegt, von jener behutsamen Art, die jenseits der in der Luft liegenden Etikettierungen angesiedelt ist. Seine Verse kleiden sich – auf den ersten Blick – in Unauffälligkeit, um später wie Jericho-Rosen überraschend aufzublühen. Sein Talent besticht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung