Handball

Die zweite Chance der Zähringer Handballerinnen

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 19. April 2020 um 20:00 Uhr

Landesliga Süd

BZ-Plus Sie gelten als ehrgeizig und pflegen einen guten Teamgeist. Doch als Landesliga-Neulinge erlebten die Handballerinnen der Alemannia Zähringen ein schweres Jahr. Daraus wollen sie viel gelernt haben.

Als Aufsteigerinnen in die Landesliga mussten die Handballerinnen vom TSV Alemannia Freiburg-Zähringen viel Lehrgeld bezahlen. Dem Team des Trainer-Duos Melanie Matlok/Stefan Knupfer gelangen nur vier Siege aus 17 Spielen. Doch selten war die Alemannia ihren Gegnerinnen hoffnungslos unterlegen. Dass die Corona-Pandemie sie vor dem Abstieg bewahrte, wollen die Zähringerinnen als Chance nutzen, sich im zweiten Versuch in der Landesliga zu etablieren.

Die 25-jährige Torhüterin Sarah Blasek versucht, ihre Worte abzuwägen. "Selbstverständlich kann man sich nicht darüber freuen, dass eine Pandemie uns ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ