Dies ermöglicht die Rückkehr zu sachbezogenem politischen Wirken

Susanna Wolf-Swoboda und

Von Susanna Wolf-Swoboda und

Di, 25. Mai 2021

Leserbriefe Freiburg

Als Mitglieder von Freiburg Lebenswert können wir nur die Köpfe darüber schütteln, was einige Vorstandsmitglieder des Vereins auf der Grundlage völlig unhaltbarer Mutmaßungen im Hinblick auf das Verhalten von Stadtrat Wolf-Dieter Winkler ohne Rücksicht auf das Vereinswohl inszeniert haben. Scheinbar hatten sie keine Lust mehr, ehrenamtlich für den Verein tätig zu sein. Auf jeden Fall begrüßen wir deren Rücktritt. Dies ermöglicht die Rückkehr zu sachbezogenem politischen Wirken. Dass die frühere Vereinsvorsitzende Gerlinde Schrempp sich zur gegebenen Situation auch zu Wort meldet, befremdet uns – gelinde ausgedrückt -– sehr. Wir haben nicht vergessen, dass sie sich bei der letzten Gemeinderatswahl über unsere Kandidatenliste hat wählen lassen und dann mit dem Mandat zu einer anderen Fraktion wechselte. Für uns hat sie damit jedwede Glaubwürdigkeit verloren.Susanna Wolf-Swoboda und Hermann-Josef Wolf, Freiburg-Ebnet