Leitartikel

Dietmar Hopp: Der soziale Kapitalist

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Di, 17. März 2020 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Dietmar Hopp hat bei der Suche nach einem Corona-Impfstoff Haltung bewiesen. Das passt ins Bild eines Unternehmers und Stifters, der sich dem Gemeinwohl verpflichtet fühlt.

Es sei keine Sünde reich zu werden, fand Lothar Späth, ein früherer Ministerpräsident Baden-Württembergs – wohl aber eine, reich zu sterben. Deshalb machte er regelmäßig Kollekte bei den Reichen seines Bundeslandes – zur Entlastung des Staatshaushalts. Er warb Sponsoren, Mäzene, Stifter und nannte es "intelligente Formen der Reichtumsvernichtung". Unter denen, die sich nie lange haben bitten lassen, war ein damals kaum bekannter Softwareentwickler aus der Kurpfalz, sein Name: Dietmar Hopp.

Heute kennt fast jeder sein Gesicht. Für die einen ist es das eines ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ