Account/Login

Ermittlungen

Diskothekenbesucher wird Opfer von K.o.-Tropfen

BZ-Redaktion

Von

Do, 17. Juni 2010 um 12:53 Uhr

Buggingen

Einem 26-jährigen Discobesucher ist in Buggingen ein Narkosemittel ins Getränk gemischt worden – und zwar in einer lebensbedrohlichen Dosis, wie ein Arzt festgestellt hat. Die Polizei ermittelt.

So können die Fläschchen mit K.o.-Tropfen aussehen.    | Foto: Polizei
So können die Fläschchen mit K.o.-Tropfen aussehen. Foto: Polizei
MARKGRÄFLERLAND (BZ). Wie jetzt bekannt wurde, gab es am 6. Juni im Markgräflerland wieder einen Fall, bei dem einem Gast in einer Diskothek unbemerkt sogenannte K.o.-Tropfen ins Getränk gemischt worden waren – in ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar