Dreher glänzt in Stuttgart

Jochen Dippel

Von Jochen Dippel

Mo, 18. November 2019

Reitsport

Springreiter aus Eimeldingen einmal Erster und einmal Zweiter / Pieter Devos gewinnt Weltcup.

STUTTGART (dpa/jd). Beim Heimspiel in Stuttgart haben die deutschen Springreiter den ersten Weltcup-Sieg der Saison verpasst. Bei der fünften Station erreichten am Sonntag zwar vier einheimische Reiter das Stechen, aber keiner kam aufs Podest. Am letzten Sprung vergab Philipp Weishaupt die Chance auf den Sieg. Der 34 Jahre alte Reiter aus Riesenbeck erreichte die mit Abstand beste Zeit, kassierte jedoch kurz vor dem Ziel mit Che Fantastica einen Abwurf und wurde Fünfter. Tags zuvor hatte bereits Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen mit einem Sieg geglänzt.

Den für den Weltcup zählenden Großen Preis von Stuttgart gewann wie im Vorjahr Pieter Devos. Der 33-jährige Belgier siegte nach zwei fehlerfreien Runden mit Apart. Zweiter wurde der etwas langsamere Schweizer Steve Guerdat mit Venard, der seine Führung im Weltcup-Ranking ausbaute. Auf Rang drei kam der ebenfalls fehlerfreie Brite Scott Brash mit Senator. Das Stechen verpasste Christian Kukuk trotz eines fehlerfreien Ritts im Normalparcours. Der Reiter aus dem Riesenbecker ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ