Rheintalstrecke

Drei Jahre nach der Rastatt-Havarie fehlen noch immer die Ausweichstrecken

Thomas Wüpper

Von Thomas Wüpper

Mi, 12. August 2020 um 10:22 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Tunnelbohrmaschine steckt drei Jahre nach dem Gleiseinbruch bei Rastatt immer noch einbetoniert im Boden. Ebenso schwerfällig verlaufen die Prozesse gegen die Bahn – und der Gleisbau.

Der 12. August 2017 wurde zu einem schwarzen Tag für die Deutsche Bahn und den Zugverkehr in Mitteleuropa. Bei Rastatt sackten Gleise der Strecke Karlsruhe-Basel ab, der wichtigsten Schienenfrachtstrecke Europas. Beim Bau eines neuen Tunnels darunter hatte es Probleme gegeben. Nur mit Glück kam niemand zu Schaden, die Strecke aber musste bis Baden-Baden für fast zwei Monate gesperrt werden.
Drei Jahre danach kritisiert der Verband der Güterbahnen die langsame Aufarbeitung, Nachbarländer beklagen den schleppenden Ausbau der Rheintalbahn.
Die Folgen des Unglücks waren schwerwiegend, denn Ausweichstrecken fehlten weitgehend. Bahnfahrer mussten auf Busse umsteigen, Fracht musste zumeist auf Lkw verladen werden. Das Netzwerk Europäische Güterbahnen (NEE) veranschlagte die Schäden für die Branche auf rund ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung