Hugenwaldtunnel

Dreimal täglich Sprengungen: 150 Tage lang

sti

Von sti

Do, 05. März 2009 um 13:35 Uhr

Waldkirch

Beim ersten Anhörungstermin zur Sanierung des Hugenwaldtunnels brachten nicht nur offizielle Stellen wie die Stadtverwaltung, sondern am Nachmittag auch Privatleute – Firmen und Anlieger – ihre Bedenken vor.

WALDKIRCH. Auch dabei stand neben den Arbeiten an der Rettungsröhre erneut die Tunnel-Vollsperrung im Blickpunkt. Die Sick AG und August Faller KG machten auf die Probleme für die Anlieferung von Material bzw. die Abholung ihrer Erzeugnisse, aber auch die Pendlerströme ihrer Mitarbeiter aufmerksam. Die Erzeugnisse von Sick müssten beispielsweise auf Bestellung innerhalb von 48 Stunden produziert und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung