Durchgestylter Look und klare Botschaft

Felix Lill

Von Felix Lill

Do, 08. April 2021

Rock & Pop

BZ-Plus Die K-Pop-Band BTS tritt gegen Rassismus ein – ihre Fans folgen.

Mit der Pandemie ist Rassismus gegenüber asiatisch aussehenden Personen sichtbarer geworden – soll das Corona-Virus doch seinen Ursprung in der chinesischen Stadt Wuhan haben. Die weltweit beliebte koreanische Boygroup BTS setzt ein Zeichen dagegen. "Wir erinnern uns daran, wie wir als Asiaten Diskriminierung ausgesetzt gewesen sind. Wir haben ohne Grund Beschimpfungen erfahren und sind für unser Aussehen verspottet worden. Wir sind sogar gefragt worden, warum Asiaten Englisch sprechen." In diesem Brief, den BTS Ende März per Twitter an die Welt richtete, treten ihre sieben jungen Mitglieder als eine Gruppe auf, die so verletzlich sind wie wohl jede Person, wenn sie rassistisch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung