Niederschwellige Angebote für Jugendliche schaffen

Andrea Gallien

Von Andrea Gallien

Fr, 12. Januar 2018

Ebringen

Sozialarbeiterin Lena Oschowitzer berichtet über ihre Arbeit in Ebringen und Schallstadt / Vermittlerin zwischen den Generationen.

EBRINGEN/SCHALLSTADT. Sie versteht sich als Vermittlerin zwischen Jugendlichen und Erwachsenen, sagt Lena Oschowitzer, die als mobile Jugendsozialarbeiterin in Ebringen und Schallstadt tätig ist. Erst seit einem Jahr ist sie im Amt, aber die beiden Bürgermeister Rainer Mosbach und Jörg Czybulka sowie Gemeinderäte beider Orte äußern sich bei einer gemeinsamen Präsentation der Jugendarbeit sehr zufrieden mit dem, was Lena Oschowitzer vorstellt. Die junge Frau stammt aus Stuttgart, hat in Ludwigsburg studiert und ist mit einer 80 Prozentstelle seit Januar in Ebringen und Schallstadt tätig. Unterstützt wird sie von Julien Brockhaus, der eine 20-Prozent-Stelle hat.

Kompromisse zu suchen und das Verständnis unter den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ