Im Notfall

Die First Responder aus Efringen-Kirchen sorgen für schnelle Hilfe

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Fr, 01. März 2019 um 20:00 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Seit knapp sechs Jahren gibt es in Efringen-Kirchen die Gruppe der First Responder. Neben der Feuerwehr sind auch Helfer des DRK und der Bergwacht integriert.

Die First Responders, eine speziell als Sanitäter ausgebildete Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr, leistet Erste Hilfe. Seit knapp sechs Jahren gibt es die Gruppe, die inzwischen ein unverzichtbarer Bestandteil des Rettungsnetzes geworden ist.

In fröhlicher Runde sitzt Familie L. beisammen. Die Großeltern sind zu Besuch. Mitten im Essen wird der Senior ohnmächtig, auf Ansprache reagiert er nicht – da bleibt nur der Griff zum Telefon. Die integrierte Rettungsleitstelle nimmt den Vorfall auf und gibt den Angehörigen Hinweise, wie sie mit dem Patienten umgehen sollen: Darauf achten, dass die Atemwege frei sind und in die stabile Seitenlage soll der Mann gebracht werden. Dann heißt es warten.

Strukturierte Notfallabfrage nennt Svend T. Appler, als Leiter des Rettungsdienstes in Lörrach auch zuständig für die integrierte Leitstelle, das Vorgehen. "Unsere Disponenten sind alle sehr erfahrene Leute, die meist früher selbst auf den Rettungswagen gefahren sind und damit solche ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ