Obstbauern bibbern wegen der Kälte

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Di, 26. April 2016

Efringen-Kirchen

Erdbeeren werden mit Vlies abgedeckt, Schutznetze werden über Bäume gebreitet, das Gras darunter kurz geschnitten.

REBLAND. Die Luft polaren Ursprungs, die derzeit einen für Ende April ungewöhnlichen Kälteeinbruch mit sich bringt, macht den Obst- und Gemüsebauern Sorgen. Rund um Efringen-Kirchen werden – soweit es möglich ist – auf Feldern und in Obstanlagen derzeit Vorkehrungen für die wahrscheinlich kälteste Nacht in dieser Woche getroffen. Laut Wettervorhersage ist es die von Mittwoch auf Donnerstag.

"Viel machen kann man nicht, wenn es um diese Jahreszeit noch einmal so kalt wird, aber ein bisschen was geht schon", meint Obst- und Gemüseanbauer Andreas Schopferer aus Egringen. Erdbeeren werden mit Vlies abgedeckt – so wie auch bei Georg und Susanne Denzer in Fischingen. Zudem hält Schopferer das Gras in den Obstanlagen kurz, dann profitieren die Obstbäume noch von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ