Behörde: Blitzer ist ein Erfolg

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Mi, 23. Oktober 2019

Eimeldingen

Kreisverkehr frühestens 2021.

EIMELDINGEN (vl). Der viel zu schnelle Verkehr auf der B 3 durch Eimeldingen war in der jüngsten Ratssitzung wie berichtet Anlass für Bürgerfragen. Kritik wurde dabei am Standort des Blitzers laut.
Der sei nicht richtig, hieß es. Das zuständige Landratsamt sieht das anders: "Wir sehen den Einsatz der Messsäule als Erfolg an", heißt es dort auf BZ-Nachfrage von der zuständigen Fachstelle. Mehrere Bürger und Bürgerinnen hätten berichtet, "dass allein das Vorhandensein der Säule zu einer deutlichen Verbesserung geführt hat und die Verkehrsteilnehmer deutlich langsamer fahren." Die Quote der Geschwindigkeitsüberschreitungen liege nach dem Ergebnis der Messsäule derzeit bei 1,4 Prozent der Fahrzeuge.

Wesentliche Verbesserungen für den Verkehrsfluss, aber auch eine weitere Temporeduzierung, erhofft sich mancher Anwohner vom geplanten Kreisverkehr an der Kreuzung von B 3, Märkterstraße und Stichstraße zum Gemeindezentrum. Der Kreisverkehr soll im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens für den Bereich "An der Kander" realisiert werden. Dieses wird wohl das gesamte kommende Jahr über dauern. "Demnach könnte der Kreisverkehr frühestens 2021 gebaut werden", so die Prognose des Regierungspräsidiums.