Ein Betonteil tötet auf der A3 eine Autofahrerin

dpa

Von dpa

Sa, 14. November 2020

Panorama

Eine fünf Tonnen schwere Betonplatte ist auf der Autobahn A3 bei Köln auf einen Wagen gestürzt und hat eine Autofahrerin getötet. Die Platte habe sich am Freitagvormittag aus einer Lärmschutzwand gelöst und sei auf das fahrende Auto gekracht, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die viel befahrene Autobahn aus Richtung Frankfurt ins Ruhrgebiet wurde längere Zeit gesperrt. Statiker mussten vor der Bergung der Frau die Standfestigkeit der betroffenen Lärmschutzwand prüfen. Die Identität des Opfers war laut Polizei zunächst unklar. Etwa 30 Einsatzkräfte waren vor Ort.