Ein einzelnes Wort

Annette Hoffmann

Von Annette Hoffmann

Di, 16. Juni 2020

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Abbas Khider schreibt in "Palast der Miserablen" über eine Jugend in Bagdad unter dem Embargo und der Diktatur.

In Abbas Khiders Roman "Palast der Miserablen" tragen die Orte sprechende Namen. So wächst der Ich-Erzähler Shams Hussein in "Herzliche Hölle" auf. Was erklärungsbedürftig klingt, führt bereits mitten in die Konflikte, die das Leben im Südirak im 20. Jahrhundert bestimmten. Als die britischen Soldaten Massengräber aus der Zeit der Herrschaft der Türken entdeckten, kürzten sie den Namen zu "hell" ab. Später konnten sich die Einheimischen weder für das eine noch das andere entscheiden und nannten ihre Heimat "Herzliche Hölle". Es sollte eine Zwischenlösung bleiben, doch scheint ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ