Stadtteil Dietenbach

Freiburg zahlt Millionen für ökologische Ausgleichsflächen in Bahlingen

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Fr, 31. Januar 2020 um 09:50 Uhr

Dietenbach

BZ-Plus Es geht um Dietenbach: Freiburg kauft für vier Millionen Euro Ökopunkte – und Bahlingen wertet landwirtschaftliche Flächen auf. Teuer sei die Lösung, heißt es im Rathaus – aber auch sehr gut.

Die Stadtverwaltung kommt voran auf der Suche nach ökologischen Ausgleichsflächen für den geplanten Stadtteil Dietenbach. Eine Umwandlung von Äckern und Mähwiesen in Weideland auf der Gemarkung Bahlingen bringt sogenannte Ökopunkte, die die Stadt Freiburg für rund vier Millionen Euro erwerben will. Der Rat der Kaiserstuhl-Gemeinde hat bereits zugestimmt. Der Freiburger Gemeinderat befindet Ende März über den Deal. Die Stadt könnte damit rechnerisch ein Drittel des nötigen Ausgleichs für Dietenbach nachweisen.

Der Bau des neuen Stadtteils Dietenbach ist ein enormer Eingriff in die Natur, der an anderer Stelle ausgeglichen werden muss. Das geschieht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ